Unser Eingangsbereich – Ideen für einen einladenden ersten Eindruck

Der Eingangsbereich ist das erste, das Sie und Ihre Gäste erblicken, wenn Sie zu sich nach Hause kommen. Und schon der erste Eindruck sollte einem das Gefühl des Willkommenseins vermitteln. Nicht nur für Gäste sondern auch für einen selber ist ein einladender, geordneter Eingang wichtig. Schönes Licht und auch etwas Dekoratives lässt gleich wohl fühlen.

 

Allem seinen Platz geben

Ordnung ist wichtig natürlich, da niemand gerne erst einmal über einen Haufen Schuhe und Schultasche steigen möchte. Eine ausreichende Garderobe mit vielen verschiedenen Schubladen, Haken kann hier Abhilfe schaffen. Hausschuhe, Mützen und Schals können in schönen Körben aufbewahrt werden. Der Hausschlüssel oder die Brieftasche finden in einer hübschen Ablage oder auch in einem schönen Tablett seinen festen Platz. So wirkt es nicht nur gleich aufgeräumter, sondern ich muss auch nicht mehr danach suchen.

 

NS2_039-GlissMaster-Drawer-TrinketTrays_WB

Licht für eine wohnliche Atmosphäre

Licht ist ein großes Thema im Eingangsbereich, denn gerade im Altbau sind viele Flure oft besonders lang und fensterlos. Hier lohnt es sich ein bisschen zu planen. Ob mehrere Pendelleuchte in Reihe gehängt, Wandstrahler, die schönes indirektes Licht geben oder eine große Lampe, die wie ein Skulptur den Raum bestimmt – im Eingangsbereich darf man ruhig kreativ und mutig mit Lichtquellen spielen. Grundsätzlich sollte das Licht im Eingangsbereich angenehm sein. Nicht zu grell, aber hell genug, um sich zum Beispiel noch einmal im Spiegel zu betrachten, bevor man das Haus verlässt. Ein Spiegel kann dabei nicht nur praktisch sein, er erweitert auch optisch den oft schmalen Eingangsbereich und setzt zudem einen schönen Akzent.

 

Frische Blumen verzaubern den Raum

Besonders liebe ich die Kombination eines Spiegels mit einer Konsole – und darauf das absolute must frische Blumen! Dabei muss es nicht immer ein ganzer Blumenstraß sein. Auch solitär arrangierte Blumen haben schon eine bezaubernde Wirkung. Bei mir kommen die ersten Tulpen übrigens auch mal mit Zwiebeln in die Vase – das sieht bezaubernd aus und die Frühlingsboten halten so noch länger. Im Winter stehen bei mir auf der Konsole auch Kerzen, die sich nicht nur wunderschön im Spiegel wiedergeben sondern auch sofort eine wohlige und gemütliche Stimmung erzeugen. So will man doch gerne willkommen geheißen werden! Der Anblick von dekorativen Elementen, wie einem schönen Bild oder einer besonderen Vase, macht mir einfach immer sofort Freude und entspannt mich sobald ich nach Hause komme.

L_71123161

 

 

 

So wird der Flur zum Lieblingsplatz

Wer Platz hat, kann sich auch eine Bank oder einen schönen Sessel in den Flurbereich stellen. Dieser ist nicht nur praktisch zum An- und Ausziehen der Schuhe, sondern gibt dem Raum gleich etwas Wohnliches. Da zudem oftmals ein Telefonanschluss im Eingangsbereich anzufinden ist, kann die Sitzmöglichkeit auch hier perfekt genutzt werden und wer weiß, vielleicht bekommt Ihr Eingangsbereich so sogar das Potential für einen neuen Lieblingsplatz?

 

NS2_011-GlissMaster-Plaster-Hinged-Controra_WB

Weitere Inspirationen für den perfekten ersten Eindruck Ihres zu Hauses finden Sie hier in unseren Konzepten.

 

Viele liebe Grüße

Karen Jensen

 

 

 

Post a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.