Beschreibung

Langes Schneidebrett aus recyceltem Teakholz, das man sowohl für die Zubereitung als auch für das Servieren von Speisen verwenden kann. Es hat auf einer Seite ein großes Loch. Hier können Sie mit einer Lederkordel das Brett so befestigen, so dass man es an einem Haken aufhängen kann. Oder Sie hängen es direkt an einem großen Haken auf.

Langes Schneidebrett aus recyceltem Teakholz: hier können sowohl Farbe als auch Struktur des Holzes variieren, da es sich um ein Naturprodukt handelt. Das Produkt kann zur Pflege mit Speiseöl eingestrichen werden. Reinigen Sie es in warmem Seifenwasser. Nicht in der Geschirrspülmaschine reinigen.

Maße: 20 x 2,5 x 70 cm

Material: Recyceltes Teakholz

Wir führen in unserem Shop noch weitere Schneidebretter in verschiedenen Größen.

Ein Holzschneidebrett ist eines der Utensilien, welches Sie nie wieder in Ihrer Küche vermissen wollen! Denn ein Holzbrett ist Natur pur und noch dazu langlebig. Es ist fein poliert, geschliffen und natürlich nicht mit chemischen Mitteln behandelt. Noch dazu schaut es edel aus.

Scharfe Messer sind zwar das Herzstück jeder Küche. Aber selbst die besten Messerklingen werden sehr schnell stumpf, wenn auf der falschen Arbeitsfläche geschnitten wird. Ein Holzbrett, sei es Teakholz, Bambus oder Eiche hat den großen Vorteil, dass es dem Klingendruck beim Schneiden nachgibt. Das schont die Klinge und hält sie scharf. Werkzeuge wie gute scharfe Messer und ordentliche Schneidebretter machen die Arbeit umso schöner. Es ist ein viel angenehmeres Gefühl, auf Holz zu schneiden als auf Kunststoff.

Es macht Sinn, mehrere Bretter zu haben, da beispielsweise Zwiebel und Knoblauch einen “Geruch” auf dem Brett hinterlassen. Dieses Brett kann somit das kleinste Küchenbrett sein. Das größere Brett empfehlen wir für Obst und Gemüse. Für Brot kann es eins mit Saftrillen sein, da die Brösel sich unten ablagern und so schnell entfernt werden können.

Und verschiedene Größen bei den Brettern macht es einfacher zu unterscheiden, welches Brett für was gedacht ist. Unbedingt sollte auch Fleisch sein eigenes Brett haben, am besten mit Saftrillen.

Außerdem sollten Küchenbretter immer griffbereit sein. Sehr schön ist es, wenn sie auf einer Arbeitsplatte stehen.

Holzschneidebretter sind auch hygienischer und antibakteriell, denn sie töten auf natürliche Weise die Bakterien ab! Für die Pflege sollte das Schneidebrett ab und zu mit Olivenöl oder Leinsamen Öl eingerieben werden. Das macht sie auch langlebiger.

Wir führen in unserem Shop noch weitere Schneidebretter in verschiedenen Größen.