Beschreibung

Kissenhülle Velours aus der gleichnamigen Kollektion von Lissoy – ein Kissen aus dickem Velours, dessen Webung den „used“ Look in einer originellen Ausführung widerspiegelt und in Dekorationsartikeln (Kissen, Steppdecken) verarbeitet wird.

Deko- bzw. Zierkissen sind ausgesprochen vielseitig. Sie sind heute fester Bestandteil unseres Heims. Sie kommen sowohl im Schlafzimmer als auch im Wohnzimmer zum Einsatz. Wir führen von Lissoy und Himla verschiedene Kissenhüllen für jeden Einrichtungsstil. So können Ihre bereits vorhandenen Kissen leicht neugestalten. Gerade die unifarbenen Kissenhülle Velours von Lissoy ist ein zeitloser Klassiker, den Sie vielseitig kombinieren können. Vor allem bringen Velourskissen im Herbst und Winter einen edlen Touch in Ihr Zuhause. Sie haben die Wahl zwischen 6 Farben.

Die passenden Kissenfüllungen erhalten Sie hier.

Details

Material: 50% Viskose, 25% Baumwolle, 25 % Polyester
Größe: 40 x 60 cm
Farben: champagne, nègre, or, encre, ciel, anthracite

Von Lissoy bieten wir auch sehr edle Bett– und Tischwäsche an.

Die Marke Lissoy

Der französische Hersteller Lissoy aus der Bretagne präsentiert eine Kollektion von schicken, authentischen und zeitlosen Haushaltsleinen. Das dabei meistverwendete Material ist eine ökologische Faser, nämlich Leinen. Der Anbau von Leinen erfolgt in Nordfrankreich. Aber auch Hanf kommt zum Einsatz.

Im Laufe der Jahre hat Lissoy die Kollektion mit immer neuen Kreationen erweitert. Nicht nur um Farben, sondern auch um neue Webarten für Bett, Dekoration, Tisch und Bad. Lissoys Vorliebe gilt Materialien, die nicht nur die natürliche Schönheit von Leinen betonen, sondern auch das Know-how der Weber reflektiert.

Inspiriert von seinen Vorfahren lässt Lissoy die Geschichte der Tuchhändler wiederaufleben. Und zwar, indem Lissoy sehr dickes Leinen webt. Erhältlich in einer originellen Kollektion von Teppichen, dekorativen Paneelen und Kissen für die Inneneinrichtung. Die Herstellung dieser Stoffe, in verschiedenen Webarten und Farben, wurde einer französischen Firma anvertraut. Dort praktizieren Weber seit 1835 diese spezifischen Techniken.