Familie und Freunden im neuen Jahr Zeit schenken!

 

Liebe Blog Leser,

das Jahr ist so schnell vergangen und viele mir wichtige Menschen habe ich im letzten Jahr nicht gesehen! Auch wenn man sich manchmal nach einem anstrengenden Tag überwinden muss, ist ein Treffen oder selbst ein Telefonat mit Freunden so wertvoll. Für das neue Jahr nehme ich mir vor, gute Gespräche und gemeinsame Abendessen ganz hoch auf meine Liste zu setzen!

Ich war Anfang Dezember auf einem dänischen Weihnachtsgottesdienst mit nachfolgendem Glögg (warmer Rotwein mit Nelken und andere Weihnachtsgewürze, Rosinen und Mandeln) und Jule Jazz. Auf den Tischen lagen Herzen und Sterne zum Basteln wie ich es auch von früher aus Dänemark kannte. Wie schön das war, einfach nur Musik zu hören und dabei Weihnachtsschmuck zu machen!

Nicht nur, dass selbstgemachtes Essen viel besser schmeckt, man stimmt sich auch so schön auf seine Gäste ein. Deshalb bekommt Ihr heute ein kleines Rezept für selbstgemachte Snowballs! Die sind natürlich auch perfekt für Silvester zu einem Glas Champagner!

Summerbird mini snowballs:

Zutaten:

30 g Wasser, 75 g Zucker, 40 g Glukose, 1/2 Stange Vanille, 50 g pasteurisiertes Eiweiß, 1 Teelöffel Zucker, 100 g Marzipan, 175 g Milchchokolade oder dunkle Schokolade (67%)

Zubereitung:

Rolle das Marzipan ca. 5 mm dick auf Backpapier aus. Verwende etwas Puderzucker, um ein Anhaften zu verhindern. Steche dann 35 mm große Kreise aus (am besten mit einem Schnapsglas). Tauche dann die Marzipankreise in Schokolade (dies ist einfacher, wenn man  eine Summerbird Tempering Maschine verwendet) und lasse diese fest werden.

Koche nun Wasser, Zucker, Glukose und die Vanillestange ohne Deckel, bis die Temperatur 117 Grad erreicht hat (verwende dafür ein Fleisch Thermometer, es dauert ungefähr 20 Minuten). Schlage das Eiweiß mit einem Teelöffel Zucker steif. Gieße die Zuckermischung langsam in die Eiweißmischung, während du diese noch schlägst. Rühre etwa 8 Minuten weiter. Gieße jetzt die Mischung auf die Marzipankreise. Benutze dafür am besten einen Plastikbeutel mit einem Loch. Lasse die entstandenen Schneebälle bei Raumtemperatur für eine Stunde ruhen. Dann tauche diese in die geschmolzene Schokolade und lasse sie eine Weile ruhen, bevor du sie servierst. Gutes Gelingen und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen euch das ganze Team!

 

Herzlichst

Karen Jensen

Post a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.