Design-Ikonen von Louis Poulsen

Sie sind absolute Design-Klassiker von Louis Poulsen: Poul Henningsens PH-Leuchte oder die PANTHELLA von Verner Panton! Modelle, die auf jeden Fall schon lange auf meiner heimlichen Wunschliste stehen. Denn ich finde eine einzige Lampe kann oft den ganzen Raum „ins richtige Licht“ setzen und ich liebe einfach die Objekthaftigkeit dieser Entwürfe.

In meinem Freundeskreis waren Lampen auch die ersten Designobjekte, die für uns erreichbar wurden. Auch wenn wir natürlich oftmals wirklich lange – aber voller Vorfreude – darauf gespart haben. Umso schöner dann das Gefühl, wenn man seinen Leuchtentraum das erste Mal zu Hause anschaltet! Ich darf seit ein paar Jahren eine AJ Tischleuchte mein Eigen nennen und freue mich jedes Mal erneut, wenn ich das Licht an meinem Schreibtisch anknipse.

 

Die Kollektion von Louis Poulsen

media-17989033-lp_ph5_rosa_army_wht_dark-grey

Die Geschichte von Louis Poulsen beruht auf dem Grundsatz Licht so zu formen, dass es die Wohnräume und seine Bewohner perfekt in Szene setzt. Dabei wird aber auch immer auf den jeweiligen Anspruch und die Funktion eingegangen. Und das merkt man dem Design der Lampen der Kollektion auch an. Sowohl die Klassiker, als auch die zeitgenössischen Entwürfe haben klar die unterschiedlichen Bedürfnisse im Fokus. Dabei wollen die Designs aber auch immer eine Balance zwischen reiner Zweckmäßigkeit und skulpturaler Form aufweisen. Merkmale, die bei unseren Favoriten aus der aktuellen Kollektion definitiv zur Geltung kommen.

 

CIRQUE – eine Lampe wie ein Vergnügungspark

CIRQUE lautet der Name der neuen Leuchten, die ganz neu in der Kollektion sind. Die Designerin hat sich dabei von einem Ausflug in den Vergnügungspark Tivoli von Kopenhagen inspirieren lassen. Ich finde das sieht man auch: Die Leuchten sind ausgesprochen fröhlich und sollen an Karusselle oder Glücksräder erinnern. Mich erinnern sie irgendwie auch ein bisschen an bunte Zuckerwatte…

cirque-product-02-stor

Die Farben sind dabei so harmonisch, dass CIRQUE nicht zu verspielt wirkt. Mir persönlich gefällt die Kombination aus warmen Kupfer und zartem Himmelblau besonders gut. Dank der matt weiß lackierten Innenseite spendet CIRQUE ein weiches Licht und blendet nicht. Wir würden sie vor allem in einer 3-Kombination in unterschiedlichen Größen hängen oder auch in einer Reihe – über dem Küchentresen zum Beispiel. Alle Größen und Ausführungen können Sie bei uns in der BOUTIQUE bestellen.

 

Nadine

Lampen CIRQUE in drei Farbkombinationen

 

PANTHELLA von Verner Panton

PANTHELLA in WeißEine der bezauberndsten Klassiker und seit Jahren unser Favorit aus der Kollektion von Louis Poulsen ist die Tischleuchte PANTHELLA . Der Entwurf stammt von Verner Panton und ist aus dem Jahr 1971. Die Tischlampe zeichnet sich besonders durch ihre harmonische und ruhige Form aus. Sie folgt der Grundidee, eine Leuchte zu entwerfen, die durch den Einsatz des Schirms und der Basis als Reflektoren, gleichzeitig direktes und indirektes Licht spenden kann.

Im Boden der Tischleuchte kann darüber hinaus nicht benötigtes Kabel perfekt verstaut werden – eine Option die ich liebe, da mich zu lange Kabel immer stören. Ein kleiner Tipp: Verwenden Sie Leuchtmittel mit einem Abstrahlwinkel von 360°C (auch als LED erhältlich) so setzen sie den Lampenschirm perfekt in Szene!

 

PANTHELLA MINI – Neu in der BOUTIQUE

Bild 01.02.17 um 19.02

PANTHELLA MINI

Besonders hübsch und in jeder Farbe ein schöner Akzent ist die PANTEHLLA MINI. Louis Poulsen wählte für diese Auflage übrigens Farben, die Verner Panton auch für sein einmaliges Universum „Licht und Farben“ verwendet hat. Die Ausstellung im Designmuseum Traphol 1998 umfasste acht Räume, die verschiedenfarbig ausgestaltet waren. In diesen wurden Möbel, Leuchten und Textilien aus den 50 Jahren Entwurfsgeschichte von Verner Panton gezeigt. Die Schirmfarben der PANTEHLLA MINI verleihen jedem Raum eine ganz zauberhafte Atmosphäre. Daher freuen wir uns umso mehr, dass wir Ihnen die PANTEHLLA MINI nun auch bei uns in der BOUTIQUE präsentieren können!

 

All time Favorite – die Kollektion PH

Die PH-Modelle von Poul Hennigsen, von denen es heißt, dass sie in der Hälfte aller dänischen Haushalte hängen, können auf eine lange erfolgreiche Historie zurückblicken.

So wurde die PH 2/1 bereits im Jahr 1926 eingeführt und nur zwei Jahre später folgten bereits die Modelle 3½-2½. Die Modellnummern der PH Leuchte beziehen sich im Übrigen immer auf die Größe des Schirms. Zu jedem Oberschirm gehört ein Ensemble aus mittlerem und unterem Schirm. Bei den Originalmodellen, wie z. B. der 2/2, besitzt der Oberschirm also einen Durchmesser von etwa 20 cm.

Die PH-Leuchte wirkt – egal ob als Decken-, Steh oder Tischlampe – durch ihre spezielle Form immer einzigartig und besonders. Ich mag ihren skulpturalen Charakter ebenso wie die schöne Haptik und das Licht, das die Glaselemente – übrigens traditionell in Murano gefertigt – jedem Raum schenken.

Die PH-Serie

Schöne Außenleuchten

Besonders schön wirken die PH-Leuchten übrigens auch als Außenlampen! Auch hier sind uns die Skandinavier weit voraus. Spaziert man einmal in den dunklen Abendstunden durch Kopenhagen, so findet man fast in jedem Fenster Kerzen, die einem entgegen leuchten. Auch bei der Außenbeleuchtungen an der Haustür wird sehr darauf geachtet, dass einen schon eine besonders schöne Lampe willkommen heißt. Ein Trend, den es unserer Meinung nach unbedingt auch bei uns nachzuholen gilt! Vor allem wenn wir so wunderbare Möglichkeiten haben, wie hier eine PH-Außenleuchte in elegantem Kupfer.

PH Wandleuchte in Kupfer

PH Wandleuchte in Kupfer

PH 3-2½ Wandleuchte

PH 3-2½ Wandleuchte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Licht im skandinavischen Design

Klar wird, Licht scheint im skandinavischen Design eine besondere Hinwendung zu erfahren. Das mag vielleicht an den so gegensätzlichen Gegebenheiten der Jahreszeiten liegen: auf der einen Seite die hellen langen Sommertage. Das Leben findet draußen statt und das Licht ist ohne Zweifel der Protagonist in dieser Zeit. Im Gegensatz dazu, dann aber auch die sehr langen und sehr dunklen Winter.

Eine schöne Lampe, die ein behagliches Licht verströmt, die die Räume erhellt, ohne dabei zu blenden und so Gemütlichkeit verbreitet, bekommt dann natürlich eine große Bedeutung! Kombinierbarkeit und Qualität sind darüber hinaus entscheidende Merkmale, die die leuchtenden Design-Ikonen aus Skandinavien aufweisen. Das zeigen auch die Modelle von Louis Poulsen.

Welche Lampen-Klassiker sind Ihre Favoriten?

Ihre

Nadine Brunner

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle Abbildungen von Louis Poulsen

Post a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.